Musikschule Lampertheim e.V. Wilhelmstr. 60 68623 Lampertheim Tel. 06206-59779 Fax 06206-951529 email: msla@gmx.de
Lehrkräfte und Informationen zum Unterricht und den Instrumenten
Andreas Pilder, Drumset, Percussion Schlagzeuger seit dem 14. Lebensjahr, 4-jähriges Studium an der Musikinsel bei Günter Klingel, BOA von der University of Berkley. Neben dem Engagement in einigen lokalen Bands begann er schon während des Studiums an der Musikinsel Mannheim und der Musikschule Lampertheim zu unterrichten. Workshops und Masterclasses bei den Drummern Gerry Brown, Rick Latham, Jojo Mayer, René Cremers, den Percussionisten Martin Verdonk und Giovanni Hidalgo. Hat einige Jahre als Toningenieur und Webdesigner gearbeitet habe.Zurzeit spielt er mit den Popforschern, SWEAT und Automatic People.
Sebastian Woytinnek, Drumset, Percussion, Musiktherapie Studium an der Fachhochschule für Musiktherapie in Heidelberg, Schlagzeuger in mehreren Bands. Dozent an der Fachhochschule für Musiktherapie, Heidelberg. Unter- richtet Schlagzeug an ver- schiedenen Musikschulen.
Informationen zum Schlagwerk Empfohlenes Anfangsalter Das Erlernen von Schlaginstrumenten ist grundsätzlich ab einemAlter von 6 Jahren sinnvoll. Ein späterer Beginn im Jugendlichen-oder Erwachsenenalter ist immer möglich. Informationen zum   Instrument   Schlaginstrumente können nach der Art der Klangerzeugung in Membranophone, Idiophone und Mallets eingeteilt werden. Membranophone sind Schlaginstrumente, die zur Tonerzeugung ein über einen Resonanzkörper gespanntes Fell benutzen, das durch das Anschlagen mit einem Schlägel oder mit der Hand in Schwingung versetzt wird (z.B.Snare-Drum, Bass-Drum, Pauken und Congas). Idiophone bringen Töne oder Geräusche durch Eigen-schwingung hervor und nicht durch Schwingung eines Trommelfells. Diese Schlaginstrumente können nach dem Material in Holz- Idiophone (z.B. Claves)und in Metall- Idiophone (z.B. Becken) eingeteilt werden. Mallets bilden die Gruppe der Melodieinstrumente (Glockenspiel, Xylophon,Marimbaphon und Vibraphon). Schlaginstrumente werden häufig in die zwei  Instrumentenkategorien Drums und Percussion eingeteilt: Drums = sämtliche Trommelarten einschließlich dem Drum-Set; Percussion = Pauken, Mallets und Percussioninstrumente (z.B.Claves, Schellenring und Cowbell). Mit Drum-Set (oder Schlagzeug), Schwerpunkt im Unterricht, bezeichnet man eine Zusammenstellung von Schlaginstrumenten mit unterschiedlichem Klang (Fell und Metall). Ein einzelner Musiker beherrscht dieses ganze Instrumentarium und verteilt verschiedene Rhythmen auf die einzelnen Schlaginstrumente. Es ist allerdings sehr schwierig, drei oder vier verschiedene Rhythmen mit Händen und Füßen zu kombinieren.Der Preis eines neuwertigen Drum-Sets bewegt sich zwischen € 500,- und 1.600,-. Nach oben sind keine Grenzen gesetzt. Weitere Kosten entstehen durch die Anschaffung eines Notenständers (ca. € 17,-). Beim Neukauf oder Kauf eines gebrauchten Drum-Sets stehen die Fachlehrer beratend  zur Verfügung. Musikalische Betätigungsfelder  Schlaginstrumente bieten eine Fülle von Klangerzeugungsmöglichkeiten. Die Einsatzvielfalt von Schlaginstrumenten zeigt sich in allen Musikstilarten, in den unterschiedlichsten Besetzungen im Rock- und Popbereich, in Jazz- Formationen und Big Bands sowie im klassischen Bereich (insbesondere in der Orchestermusik des 20. Jahrhunderts). Auftrittsmöglichkeit und Ergänzungsfächer Percussionensemble, Orchester, Querflötenensemble, Gitarrenensemble, Jazz-Ensemble, Bands, Brassband
Musikschule Lampertheim e.V. Wilhelmstr. 60 68623 Lampertheim Tel. 06206-59779 Fax 06206-951529 email: msla@gmx.de
Lehrkräfte und Informationen zum Unterricht und den Instrumenten
Andreas Pilder, Drumset, Percussion Schlagzeuger seit dem 14. Lebensjahr, 4-jähriges Studium an der Musikinsel bei Günter Klingel, BOA von der University of Berkley. Neben dem Engagement in einigen lokalen Bands begann er schon während des Studiums an der Musikinsel Mannheim und der Musikschule Lampertheim zu unterrichten. Workshops und Masterclasses bei den Drummern Gerry Brown, Rick Latham, Jojo Mayer, René Cremers, den Percussionisten Martin Verdonk und Giovanni Hidalgo. Hat einige Jahre als Toningenieur und Webdesigner gearbeitet habe.Zurzeit spielt er mit den Popforschern, SWEAT und Automatic People.
Sebastian Woytinnek, Drumset, Percussion, Musiktherapie Studium an der Fachhochschule für Musiktherapie in Heidelberg, Schlagzeuger in mehreren Bands. Dozent an der Fachhochschule für Musiktherapie, Heidelberg. Unter- richtet Schlagzeug an ver- schiedenen Musikschulen.
Thomas Kurek, Drumset, Percussion, klassisches Schlagwerk
Informationen zum Schlagwerk Empfohlenes Anfangsalter Das Erlernen von Schlaginstrumenten ist grundsätzlich ab einemAlter von 6 Jahren sinnvoll. Ein späterer Beginn im Jugendlichen-oder Erwachsenenalter ist immer möglich. Informationen zum   Instrument   Schlaginstrumente können nach der Art der Klangerzeugung in Membranophone, Idiophone und Mallets eingeteilt werden. Membranophone sind Schlaginstrumente, die zur Tonerzeugung ein über einen Resonanzkörper gespanntes Fell benutzen, das durch das Anschlagen mit einem Schlägel oder mit der Hand in Schwingung versetzt wird (z.B.Snare-Drum, Bass-Drum, Pauken und Congas). Idiophone bringen Töne oder Geräusche durch Eigen-schwingung hervor und nicht durch Schwingung eines Trommelfells. Diese Schlaginstrumente können nach dem Material in Holz-Idiophone (z.B. Claves)und in Metall- Idiophone (z.B. Becken) eingeteilt werden. Mallets bilden die Gruppe der Melodieinstrumente (Glockenspiel, Xylophon,Marimbaphon und Vibraphon). Schlaginstrumente werden häufig in die zwei  Instrumentenkategorien Drums und Percussion eingeteilt: Drums = sämtliche Trommelarten einschließlich dem Drum-Set; Percussion = Pauken, Mallets und Percussioninstrumente (z.B.Claves, Schellenring und Cowbell). Mit Drum-Set (oder Schlagzeug), Schwerpunkt im Unterricht, bezeichnet man eine Zusammenstellung von Schlaginstrumenten mit unterschiedlichem Klang (Fell und Metall). Ein einzelner Musiker beherrscht dieses ganze Instrumentarium und verteilt verschiedene Rhythmen auf die einzelnen Schlaginstrumente. Es ist allerdings sehr schwierig, drei oder vier verschiedene Rhythmen mit Händen und Füßen zu kombinieren.Der Preis eines neuwertigen Drum-Sets bewegt sich zwischen € 500,- und 1.600,-. Nach oben sind keine Grenzen gesetzt. Weitere Kosten entstehen durch die Anschaffung eines Notenständers (ca. € 17,-). Beim Neukauf oder Kauf eines gebrauchten Drum-Sets stehen die Fachlehrer beratend  zur Verfügung. Musikalische Betätigungsfelder  Schlaginstrumente bieten eine Fülle von Klangerzeugungsmöglichkeiten. Die Einsatzvielfalt von Schlaginstrumenten zeigt sich in allen Musikstilarten, in den unterschiedlichsten Besetzungen im Rock- und Popbereich, in Jazz-Formationen und Big Bands sowie im klassischen Bereich (insbesondere in der Orchestermusik des 20. Jahrhunderts). Auftrittsmöglichkeit und Ergänzungsfächer Percussionensemble, Orchester, Querflötenensemble, Gitarrenensemble, Jazz-Ensemble, Bands, Brassband