Musikschule Lampertheim e.V. Wilhelmstr. 60 68623 Lampertheim Tel. 06206-59779 Fax 06206-951529 email: msla@gmx.de
Gaby Noe-Müller, Fachbereichsleitung Gitarre, E-Gitarre Lehramt-Studium an der Universität Frankfurt mit den Hauptfächern Musik und Kunst. Nach dem 2. Staatsexamen  Unterrichtstätigkeit im Fach Gitarre und seit 1990 Leitung des Fachbereichs Zupfinstrumente an der Musikschule Lampertheim.
Dominik Kontek, Gitarre und Alexander-Technik Diplomstudium Gitarre und Abschluss Künstlerische Reifeprüfung am Peter-Cornelius- Konseratorium und der Johannes-Gutenberg Universität in Mainz bei Michael Koch. Ausbildung zum Lehrer der Alexander-Technik in Basel.
Karsten Opitz, klassische Gitarre, E-Gitarre, E-Bass, Ukulele Musiklehrer-Studium mit Hauptfach Gitarre an der Hochschule Heidelberg-Mannheim. Unterrichtet in Lampertheim und in Schönau klassische und E- Gitarre. Konzerte mit Gitarrenduo und verschiedenen Bands.
Joachim Sum Gitarre, E-Gitarre, Pop/Rockbereich Diplom-Musiklehrer-Studium mit Hauptfach Gitarre und Künstlerische Aufbaustudiengänge in den Fächern Gitarre und Laute an der Hochschule Heidelberg- Mannheim. Konzerttätigkeit als Solist und Continuospieler bei verschiedenen Ensembles,Orchestern und Theatern; Rock und Jazz in verschiedenen Bands und Gründer des Flamenco-Jazz-Trios "tegevé - trio à grande vitesse". Seit 2006 Schulleiter der Musikschule Lampertheim
Rudi Weinacker Gitarre,Gitarrenensemble
Staatl. Musikerzieherprüfung und Aufbaustudium zur Künstlerischen Reifeprüfung mit Hauptfach Gitarre an der Akademie für Tonkunst Darmstadt. Teilnahme an mehreren Meisterkursen. 1992 erster Preis beim internationalen Wettbewerb für Gitarrenduos in Frankreich. Ständige Konzerttätigkeit im Duo mit Stefan Hladek.
Daniele Aprile, E-Gitarre, Bandcoaching Diplomstudium Jazz- und Popularmusik an der Musikhochschule Mannheim, Hörbuch-Komponist. Er ist ein temperamentvoller Virtuose, der mit seinem perkussiv orchestralen Fingerstyle Gitarrenspiel das Publikum zum Staunen bringt. Seine Vielseitigkeit stellte er auch als Gitarrist und musikalischer Leiter bei Pop-Größen wie Cassandra Steen unter Beweis. Seit Jahren gehört er zu den angesagtesten Gitarristen im süddeutschen Raum. Sein Können konnte er unter anderem vor den Duo Legenden Tuck & Patti oder Grammy Preisträgerin Esperanza Spalding unter Beweis stellen.
Angebote für Erwachsene: Gitarrenkurs Liedbegleitung , weitere Informationen hier Angebote für alle Altersstufen: ANFANGSALTER / VORAUSSETZUNGEN Entwicklungskriterien und Erfahrungswerte lassen folgendes Anfangsalter sinnvoll erscheinen: Konzertgitarre: 6 Jahre E – Gitarre : 11 Jahre E – Bass : 13 Jahre Ukulele 6 Jahre Ansonsten ist jederzeit ein Einstieg möglich! Wichtigste Voraussetzungen sind: Freude an der Musik Zeit, sich täglich der Musik und dem Instrument zu widmen Offene Ohren, feinmotorisch geschickte Hände Ein klanglich und technisch zufriedenstellendes Instrument zuhause. Die vorhergehende Teilnahme an der Musikalischen Früherziehung ist von Vorteil, jedoch keine Bedingung. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich. INHALTE Freude am Musizieren – alleine und gemeinsam mit anderen verschiedene Zupf/Schlagtechniken lernen und anwenden Kenntnis verschiedener Stile und Epochen Verständnis der Notenschrift Musik begreifen, gestalten und interpretieren Mitspielmöglichkeiten in Ensemble, Band, Big-Band oder Musicalprojekten E-Gitarre und E-Bass: in Bands und Musicals etc. Improvisation Verschiedene Stilistiken wie: Funk, Reggae,  Blues, Pop, Punk, Rock, Grunge, etc. Auch Anmeldung mehrerer Schüler als Band  möglich Bandcoaching bestehender Bands UNTERRICHT Der Gitarrenunterricht findet einmal wöchentlich statt und wird von qualifizierten Diplom- Musikpädagogen mit langjähriger Unterrichtserfahrung erteilt. Anfänger beginnen im Regelfall mit Gruppenunterricht, der später, entsprechend dem Entwicklungstand, bis zum Einzelunterricht verkleinert werden kann. E-Bass wird als Einzelunterricht angeboten. Die Gruppenzusammenstellung erfolgt durch die Fachbereichs-leiterin unter Berücksichtigung musikalischer, pädagogischer und organisatorischer Kriterien. Nähere Informationen zum Gitarrenunterricht erhalten Sie jeweils am „Tag der offenen Tür“ sowie nach Anmeldung bei ihrem zuständigen Instrumentallehrer/in ca. zwei Wochen vor Unterrichtsbeginn. Hospitationen nach vorheriger Absprache sind möglich. ÜBEN Regelmäßiges Üben des Gelernten ist Voraussetzung für schnelles Vorankommen und Spaß am Musizieren: Am leichtesten und erfolgreichsten lernt und übt man mit der     frischen Erinnerung an den Unterricht – also direkt nach der Gitarrenstunde und am Tag     danach. Ein ungestörter Platz mit gutem Zugriff auf das Instrument und     fest verabredete Zeiten lassen das Üben zur Gewohnheit werden. Erfolgreiches Üben lässt sich niemals durch die Übezeit feststellen,     sondern allein durch die - hörbare – Veränderung. Aufbauendes Interesse der Eltern am Spiel des Kindes fördert Motivation und Selbstbewusstsein. KONZERTE Soloauftritt oder Bandkonzert – verteilt übers Jahr veranstaltet die Musikschule viele Konzerte, bei denen die Schüler, entsprechend Niveau und Stilrichtung, Auftrittserfahrung vor Publikum sammeln können. INSTRUMENT Die Qualität des Instruments trägt wesentlich zur Freude und Motivation am Spielen bei. Um eine Mindestqualität vorauszusetzen, sollte der Instrumentenkauf mit Empfehlung der Instrumentallehrkraft getätigt werden. Es gibt Modellreihen, die in einem guten Preis- Leistungs-Verhältnis stehen. Konzertgitarren gibt es in 5 Größen (1/4,1/2,3/4,7/8,4/4) und werden der Größe des Kindes bzw. der Hände angepasst. Nicht immer stimmen die vom Hersteller empfohlenen Altersangaben mit der tatsächlich benötigten Größe überein. Lassen sie sich deshalb von der Lehrkraft beraten. Kostenpunkt für die Gitarre: ab ca. 130.- €, dazu kommen noch eine Hülle (möglichst gepolstert) und eine Fußbank. E-Gitarre und E-Bass werden über einen Verstärker gespielt, günstige taugliche Anfangssets werden ab ca. 200.- € angeboten . Zum Transport ist eine Hülle nötig. Was noch dazugehört: Notenständer Noten hin und wieder neue Saiten Von Vorteil: Stimmgerät Metronom Gitarrenständer Effektgeräte (E-Gitarre) Gute Instrumente für Fortgeschrittene findet man in großer Auswahl und in jeder Preisklasse, auch gerne handgefertigt beim Instrumentenbauer. Für Unentschlossene hält die Musikschule eine begrenzte Anzahl Leihgitarren ( € 9.-/Monat ) bereit. Manchmal gibt es auch die Gelegenheit eine gebrauchte Gitarre zu erstehen (Größenwechsel).
Lehrkräfte und Informationen zum Unterricht und zum Instrument
Musikschule Lampertheim e.V. Wilhelmstr. 60 68623 Lampertheim Tel. 06206-59779 Fax 06206-951529 email: msla@gmx.de
Lehrkräfte und Informationen zum Unterricht und zum Instrument
Dominik Kontek, Gitarre und Alexander-Technik Diplomstudium Gitarre und Abschluss Künstlerische Reifeprüfung am Peter-Cornelius-Konseratorium und der Johannes-Gutenberg Universität in Mainz bei Michael Koch. Ausbildung zum Lehrer der Alexander-Technik in Basel.
Karsten Opitz, klassische Gitarre, E-Gitarre, E- Bass, Ukulele Musiklehrer-Studium mit Hauptfach Gitarre an der Hochschule Heidelberg-Mannheim. Unterrichtet in Lampertheim und in Schönau klassische und E- Gitarre. Konzerte mit Gitarrenduo und verschiedenen Bands.
Joachim Sum Gitarre, E-Gitarre, Pop/Rockbereich Diplom-Musiklehrer-Studium mit Hauptfach Gitarre und Künstlerische Aufbaustudiengänge in den Fächern Gitarre und Laute an der Hochschule Heidelberg-Mannheim. Konzerttätigkeit als Solist und Continuospieler bei verschiedenen Ensembles,Orchestern und Theatern; Rock und Jazz in verschiedenen Bands und Gründer des Flamenco-Jazz- Trios "tegevé - trio à grande vitesse". Seit 2006 Schulleiter der Musikschule Lampertheim
Rudi Weinacker Gitarre,Gitarrenensemble
Staatl. Musikerzieherprüfung und Aufbaustudium zur Künstlerischen Reifeprüfung mit Hauptfach Gitarre an der Akademie für Tonkunst Darmstadt. Teilnahme an mehreren Meisterkursen. 1992 erster Preis beim internationalen Wettbewerb für Gitarrenduos in Frankreich. Ständige Konzerttätigkeit im Duo mit Stefan Hladek.
Daniele Aprile, E-Gitarre, Bandcoaching Diplomstudium Jazz- und Popularmusik an der Musikhochschule Mannheim, Hörbuch-Komponist. Er ist ein temperamentvoller Virtuose, der mit seinem perkussiv orchestralen Fingerstyle Gitarrenspiel das Publikum zum Staunen bringt. Seine Vielseitigkeit stellte er auch als Gitarrist und musikalischer Leiter bei Pop-Größen wie Cassandra Steen unter Beweis. Seit Jahren gehört er zu den angesagtesten Gitarristen im süddeutschen Raum. Sein Können konnte er unter anderem vor den Duo Legenden Tuck & Patti oder Grammy Preisträgerin Esperanza Spalding unter Beweis stellen.
Gaby Noe-Müller, Fachbereichsleitung Gitarre, E-Gitarre Lehramt-Studium an der Universität Frankfurt mit den Hauptfächern Musik und Kunst. Nach dem 2. Staatsexamen  Unterrichtstätigkeit im Fach Gitarre und seit 1990 Leitung des Fachbereichs Zupfinstrumente an der Musikschule Lampertheim.
Angebote für Erwachsene: Gitarrenkurs Liedbegleitung , weitere Informationen hier Angebote für alle Altersstufen: ANFANGSALTER / VORAUSSETZUNGEN Entwicklungskriterien und Erfahrungswerte lassen folgendes Anfangsalter sinnvoll erscheinen: Konzertgitarre: 6 Jahre E – Gitarre : 11 Jahre E – Bass : 13 Jahre Ukulele 6 Jahre Ansonsten ist jederzeit ein Einstieg möglich! Wichtigste Voraussetzungen sind: Freude an der Musik Zeit, sich täglich der Musik und dem Instrument zu widmen Offene Ohren, feinmotorisch geschickte Hände Ein klanglich und technisch zufriedenstellendes Instrument zuhause. Die vorhergehende Teilnahme an der Musikalischen Früherziehung ist von Vorteil, jedoch keine Bedingung. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich. INHALTE Freude am Musizieren – alleine und gemeinsam mit anderen Verschiedene Zupf/Schlagtechniken lernen und anwenden Kenntnis verschiedener Stile und Epochen Verständnis der Notenschrift Musik begreifen, gestalten und interpretieren Mitspielmöglichkeiten in Ensemble, Band, Big Band oder Musicalprojekten E-Gitarre und E-Bass: Zusammenspiel in Bands und Musicals etc. Improvisation Verschiedene Stilistiken wie: Funk, Reggae, Blues, Pop, Punk, Rock, Grunge, etc. Auch Anmeldung mehrerer Schüler als Band möglich Bandcoaching bestehender Bands UNTERRICHT Der Gitarrenunterricht findet einmal wöchentlich statt und wird von qualifizierten Diplom-Musikpädagogen mit langjähriger Unterrichtserfahrung erteilt. Anfänger beginnen im Regelfall mit Gruppenunterricht, der später, entsprechend dem Entwicklungstand, bis zum Einzelunterricht verkleinert werden kann. E-Bass wird als Einzelunterricht angeboten. Die Gruppenzusammenstellung erfolgt durch die Fachbereichsleiterin unter Berücksichtigung musikalischer, pädagogischer und organisatorischer Kriterien. Nähere Informationen zum Gitarrenunterricht erhalten Sie jeweils am „Tag der offenen Tür“ sowie nach Anmeldung bei ihrem zuständigen Instrumentallehrer/in ca. zwei Wochen vor Unterrichtsbeginn. Hospitationen nach vorheriger Absprache sind möglich. ÜBEN Regelmäßiges Üben des Gelernten ist Voraussetzung für schnelles Vorankommen und Spaß am Musizieren: Am leichtesten und erfolgreichsten lernt und übt man mit der frischen Erinnerung an den Unterricht – also direkt nach der Gitarrenstunde und am Tag danach. Ein ungestörter Platz mit gutem Zugriff auf das Instrument und fest verabredete Zeiten lassen das Üben zur Gewohnheit werden. Erfolgreiches Üben lässt sich niemals durch die Übezeit feststellen, sondern allein durch die – hörbare – Veränderung. Aufbauendes Interesse der Eltern am Spiel des Kindes fördert Motivation und Selbst-bewusstsein. KONZERTE Soloauftritt oder Bandkonzert – Verteilt übers Jahr veranstaltet die Musikschule viele Konzerte, bei denen die Schüler, entsprechend Niveau und Stilrichtung Auftrittserfahrung vor Publikum sammeln können. INSTRUMENT Die Qualität des Instruments trägt wesentlich zur Freude und Motivation am Spielen bei. Um eine Mindestqualität vorauszusetzen, sollte der Instrumentenkauf mit Empfehlung der Instrumentallehrkraft getätigt werden. Es gibt Modellreihen, die in einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis stehen. Konzertgitarren gibt es in 5 Größen (1/4,1/2,3/4,7/8,4/4) und werden der Größe des Kindes bzw. der Hände angepasst. Nicht immer stimmen die vom Hersteller empfohlenen Altersangaben mit der tatsächlich benötigten Größe überein. Lassen sie sich deshalb von der Lehrkraft beraten. Kostenpunkt für die Gitarre: ab ca. 130.- €, dazu kommen noch eine Hülle (möglichst gepolstert) und eine Fußbank. E-Gitarre und E-Bass werden über einen Verstärker gespielt, günstige taugliche Anfangssets werden ab ca. 200.- € angeboten . Zum Transport ist eine Hülle nötig. Was noch dazugehört: Notenständer Noten hin und wieder neue Saiten Von Vorteil: Stimmgerät Metronom Gitarrenständer Effektgeräte (E-Gitarre) Gute Instrumente für Fortgeschrittene findet man in großer Auswahl und in jeder Preisklasse, auch gerne handgefertigt beim Instrumentenbauer. Wer erst noch abwarten will, kann an der Musikschule eine Leihgitarren ( € 9.-/Monat ) mieten. Manchmal gibt es auch die Gelegenheit eine gebrauchte Gitarre zu erstehen (Größenwechsel).